Datenschutz

Die physible GmbH, als Tochterunternehmen des unabhängigen Investment- und Assetmanagers KGAL GmbH & Co KG (nachfolgend auch „KGAL“), legt großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten Bescheid wissen, bitten wir Sie, sich mit unseren nachfolgenden Hinweisen vertraut zu machen. Um Ihnen das Auffinden der für Sie relevanten Angaben zu erleichtern, haben wir die Hinweise in die folgenden Abschnitte gegliedert:

A. Anwendungsbereich
B. Webseiten-Besucher
C. Investoren
D. Umfrage Teilnehmer
E. Ihre Rechte

A. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von der physible GmbH (nachfolgend auch „physible“) verantworteten Webseiten und Dienste oder Angebote, sofern sich aus dem Gesamtzusammenhang nicht etwas anderes ergibt. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, für die gesonderte Datenschutzerklärungen gelten, die die vorliegende Datenschutzerklärung nicht mit umfassen.

Was ist vom Datenschutz umfasst? Im Kern geht es um den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Was sind personenbezogene Daten? Das sind jene Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung u.a. zu einer Kennung wie einem Namen oder zu einer Kennnummer (auch Online-Kennung) identifiziert werden kann.

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzhinweise nicht beantworten oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefende Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an den Konzerndatenschutzbeauftragten der KGAL Gruppe (zuständig für die KGAL GmbH & Co. KG und ihre EU-weit tätigen Tochterunternehmen). In diesem Rahmen erfüllen wir selbstverständlich auch Ihr Recht auf Auskunft. Die Kontaktdaten sind:

Datenschutzbeauftragter der KGAL Gruppe
Tölzer Straße 15
82031 Grünwald
Telefon +49 89 64143-0
E-Mail:

Unsere Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, die von anderen Unternehmen oder Personen angeboten werden oder andere mit unseren Diensten verlinkte Webseiten.

Rufen Sie eine externe Internetseite von unserer Seite auf (externer Link), wird der externe Anbieter möglicherweise von Ihrem Browser die Information erhalten, von welcher unserer Internetseiten Sie zu ihm gekommen sind. Für diese Daten ist der externe Anbieter verantwortlich. Wir sind, wie jeder andere Anbieter von Internetseiten, nicht in der Lage, diesen Vorgang zu beeinflussen.

B. Webseitenbesucher

Die physible freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserer Gesellschaft bzw. an unseren Produkten und Dienstleistungen. Wir möchten, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten wir wann erheben – und wie wir sie verwenden.

1. Allgemeines

Die Benutzung unserer Webseite erfordert keine vorherige Bestätigung. Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite verarbeiten wir deshalb Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns ggf. technisch automatisiert übermitteln und/oder im Wege einer Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen. Außerdem werden Daten an unsere Partner für Analyse und Marketing übermittelt.

2. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

physible GmbH
Tölzer Straße 15
82031 Grünwald
Telefon +49 89 64143-722
E-Mail:

und ihre Tochtergesellschaften.

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Datenschutzbeauftragter der KGAL Gruppe
Tölzer Straße 15
82031 Grünwald
Telefon +49 89 64143-0
E-Mail:

3. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen zu welchem Zweck?

Server-Log-Files

Wenn Sie unsere Webseite besuchen oder unsere Dienste nutzen, übermittelt das von Ihnen verwendete Gerät sowie Ihr Internet-Browser, mit denen Sie unseren Internetauftritt aufrufen, automatisch Log-Daten an unseren Server. Diese Log-Daten umfassen insbesondere den Namen der aufgerufenen Datei (Internetseite), die übertragene Datenmenge, den Typ und die Version des verwendeten Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem (Typ und Version), das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs der Seite, die Referrer-URL (Webseite, von der aus Sie mittels eines Links auf unsere Webseite gelangt sind) sowie die IP Adresse des anfragenden Geräts. Die IP-Adresse wird, nachdem sie für den Aufruf des Internetangebotes nicht mehr technisch erforderlich ist, für die statistische Auswertung ausschließlich verkürzt (anonymisiert) gespeichert.

Die vorstehend automatisiert übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der ordnungsgemäßen und optimalen Darstellung der angebotenen Informationen sowie zum Zwecke statistischer Auswertungen erfasst und ausgewertet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es ist uns nicht möglich, die dem Server automatisch übermittelten Daten bestimmten natürlichen Personen zuzuordnen, d. h., dass grundsätzlich nicht die Möglichkeit besteht, Sie unmittelbar anhand der automatisiert übermittelten Daten zu identifizieren. Wir weisen allerdings darauf hin, dass es unter Mitwirkung Ihres Internet-Access-Providers theoretisch über einen gewissen Zeitraum möglich ist, den Inhaber des Internet-Anschlusses, über den Sie unsere Seite aufrufen, anhand der übermittelten IP-Adresse zu ermitteln. Über die Dauer der Speicherung benutzter und zugeordneter IP-Adressen bei dem Internet-Access-Provider informiert Sie Ihr Internet-Access-Provider.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse auf diesen Websites nur zum Zweck der Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Betreuung unserer Investoren, Interessenten und/oder sonstiger Geschäftspartner. Im Übrigen verwenden wir Ihre freiwillig angegebenen Daten ausschließlich für den Zweck, zu dem Sie uns diese überlassen haben. Nur wenn Sie uns Ihre Einwilligung auch für die Verwendung im Rahmen weiterer Angebote oder für Marketingzwecke gegeben haben, nutzen wir Ihre Daten auch für diese Zwecke.

Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Vorname und Nachname. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail-Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt.

Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Sollten Sie unser Kontaktformular im Presseverteiler nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen, so werden auch diese eingegebenen Daten verschlüsselt (SSL) übertragen, um Sie gegen missbräuchliche Nutzung Dritter zu schützen. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Umgang mit E-Mails

Wenn Sie von der physible-Webseite aus eine Nachricht an uns versenden können, erfolgt eine kryptografische Verschlüsselung des Nachrichteninhalts. Nur der Empfänger also kann die Nachricht lesen. Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse benutzen wir, um Ihnen per E-Mail mit der gewünschten Information zu antworten.

Bezieht sich der Inhalt Ihrer Nachricht auf ein Vertragsverhältnis, bewahren wir die E-Mail auf. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bevor Sie uns eine unverschlüsselte E-Mail über Ihren Internet-Provider schicken, bedenken Sie, dass deren Inhalt im Internet nicht unbedingt gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt ist. Bitte haben Sie Verständnis, dass dabei externe Dienstleister, die eingehende E-Mails für uns nach Spam und Malware filtern, Zugriff auf Ihre E-Mail erhalten können.

Downloads

Bei jeder Anforderung einer Datei aus unserem Download-Angebot werden Zugriffsdaten gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus: Der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, dem Namen der Datei, Datum und Uhrzeit der Anforderung, der übertragenen Datenmenge, dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers und der anonymisierten IP-Adresse.

4. Wer erhält Ihre Daten?

Ihre Anfragen werden an die jeweils zuständige Abteilung der KGAL Gruppe übermittelt. Zur technischen und organisatorischen Umsetzung unseres Internetauftritts bedienen wir uns ausgewählter Dienstleister. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß. Diese sog. Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, die erhaltenen Daten ausschließlich nach unseren Weisungen zu verarbeiten. Die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung werden eingehalten. Dies erfolgt z.B. im Zuge der Datenspeicherung. Unser zertifizierter Auftragsverarbeiter hält die Daten in gesicherten Rechenzentren mit Sitz in der Europäischen Union vor. Eine Datenweitergabe an echte Dritte erfolgt nicht ohne Ihre Einwilligung.

5. Cookies | allgemein

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Webseite). Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Webseite sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Wir arbeiten unter Umständen mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Webseite auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Wenn wir mit vorbenannten Werbepartnern zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein kann. In Ziffer 6 finden Sie Erläuterungen u. a. zu den auf dieser Webseite genutzten Statistik- und Tracking-Diensten.

6. Welche Dienste setzen wir ein?

AWIN

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden Cookies der Awin AG, Eichhornstrasse 3, 10785 Berlin, Deutschland („Awin“) gesetzt. Awin ist Betreiberin eines Werbenetzwerks für Affiliate-Marketing. Wir nutzen diese Cookies, um die korrekte Erfassung von sog. Sales und/oder Leads zu ermöglichen. Auch hierzu haben wir Sie um Ihre Einwilligung gebeten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
Affiliate-Marketing ist eine Vertriebsform für Werbemittel im Internet. Sogenannte Advertiser (Werbetreibende wie wir) können innerhalb dieses Werbenetzwerks z.B. auf Webseiten von anderen Unternehmen Werbung schalten (etwa Werbebanner). Diese Drittunternehmen sind die sogenannten Affiliates oder Publisher und werden als Vertriebspartner für uns tätig. Unsere Werbung bei diesen Vertriebspartnern wird über Klick- oder Sale-Provisionen vergütet.

Das Tracking-Cookie von Awin speichert die Identifikationsnummer des Affiliate (Partnerunternehmens), sowie die Ordnungsnummer des Besuchers einer Internetseite und des angeklickten Werbemittels (Werbebanner, Textlink usw.). Die Speicherung dieser Daten ermöglicht die Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen uns und dem Affiliate. Ausführliche Informationen zur Datenverarbeitung durch Awin und die eingesetzten Cookies können Sie unter https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy-DACH abrufen.
Sie können auch jederzeit in den Einstellungen Ihres Browsers steuern, welche Cookies gesetzt werden dürfen und alle oder einzelne Cookies löschen.

Criteo

Auf unserer Webseite nutzen wir die Werbeplattform Criteo, Gewürzmühlstr. 11, 80538 München – fortan „Criteo“. Die Dienste von Criteo ermöglichen es uns, Werbung im Internet zielgruppenorientiert auszuliefern und die Werbeauslieferungen zu verwalten. Wir verwenden die Werbeplattform auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung hierzu jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verwenden Sie dafür einfach eine der aufgeführten Opt-Out Möglichkeiten.

Dabei werden technische Kennungen (Cookie-ID oder Werbungs-IDs) sowie ähnliche Technologien verwendet und diese Identifikatoren an Criteo übermittelt. Die Identifikatoren können auch aus Ihren Anmeldungsinformation auf unserer Webseite oder unserem CRM-System gebildet werden. Diese Identifikatoren sind allerdings immer pseudonymisiert und sie lassen keine direkten Rückschlüsse auf Sie zu. Identifizierende Daten (wie E-Mail-Adressen) werden doppelt gehasht (in Zahlenketten umgerechnet), wenn diese an Criteo gesendet werden. Mit Hilfe dieser pseudonymen Daten können Ihre Geräte und/oder Umgebungen verknüpft und Ihnen eine nahtlose Nutzungserfahrung mit den von Ihnen verwendeten Geräten und Umgebungen angeboten werden.

Auf unserer Webseite verwenden wir also Cookies/Werbungs-IDs zu Werbezwecken. Dadurch können wir unsere Werbung Besuchern, die sich für unsere Produkte interessieren, auf Partner-Webseiten, Apps und E-Mails zeigen. Retargeting-Technologien zeigen Werbung ausgehend von Ihrem bisherigen Browsing-Verhalten an. Dafür erfassen wir, wie unsere Webseite genutzt wird (z.B. wann die Webseite aufgerufen wird), Ihre Interaktionen mit der Webseite (z.B. Seitenaufrufe, geklickte Links, Besucherfluss), technische Daten (Gerätetyp, Betriebssystem und Version) und Ihren groben Standort, den Criteo aus der gekürzten IP-Adresse ermittelt. Unter Umständen werden auch demographische Daten erfasst (z.B. das Alter). Schließlich wird auch erfasst, welche und wie viele Anzeigen Ihnen bereits gezeigt wurden.

Criteo erfasst außerdem automatisch die folgenden Daten: Ihre IP-Adresse, den Namen Ihres Internet-Service-Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen sowie Informationen darüber, zu welchem Zeitpunkt Sie unsere Webseite besucht haben und technische Daten, wie die Meldung über den erfolgreichen Abruf unserer Webseite und Ihren Browsertyp und das genutzte Betriebssystem einschließlich der jeweiligen Version. Diese und die weiteren Daten werden statistisch durch Criteo ausgewertet und von uns und Criteo genutzt, um Trends zu erkennen und unsere Angebote zu verbessern.

Um Fälle von Missbrauch zu begegnen und die Sicherheit der IT-Systeme zu gewährleisten, verarbeitet Criteo auch die ungekürzte IP-Adresse in Logfiles. Unter Umständen kann die IP-Adresse auch in Marketing-Reporten mit aggregierten Daten vorkommen.

Schließlich erhält Criteo auch pseudonymisierte technische Identifikatoren von Partner-Unternehmen.
Criteo sammelt keine direkt identifizierenden Daten wie etwa Geräte-Kennnummern (z.B. MAC-Adressen), keine sensiblen Daten und lässt eine Segmentierung zur gezielten Ansprache von Kindern unter 16 Jahren nicht zu. Dadurch wird ein sog. Opt Out-Cookie gesetzt. Dieses Cookie verhindert, dass in Ihrem Browser ein Cookie mit einer Werbe-ID gespeichert wird oder Werbekategorien zugeordnet werden. Bereits erhobene Daten werden gelöscht und ein Targeting findet nicht mehr statt.
Alternativ können Sie auch Ihr Opt-Out auf der Webseite von Criteo erklären: http://www.criteo.com/de/privacy

Dort finden Sie auch nähere Informationen zur Datenschutzpolitik von Criteo. Um diese und andere interessenbasierte Werbung abzulehnen, besuchen Sie bitte die folgenden Webseiten:
http://www.networkadvertising.org/choices/
http://www.youronlinechoices.com/

Evalanche

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir Evalanche. Hierfür haben wir Sie beim Besuch unserer Webseite um die freiwillige Angabe Ihrer Daten (Vor- und Nachnahme, E-Mail-Adresse) gebeten, die Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist also Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Evalanche ist ein Analysedienst der SC-Networks GmbH, Enzianstr. 2, 82319 Starnberg, die in unserem Auftrag den Versand übernimmt. Evalanche verwendet Cookies, mit deren Hilfe eine Analyse der Benutzung des Newsletters durch Sie möglich ist. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung des Newsletters (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden ausgelesen und an einen Server in Deutschland geschickt. Evalanche leitet diese Daten nicht an Dritte weiter.

Die Newsletter enthalten sog. Zählpixel. Dies ist eine Miniaturgrafik. Wird ein Newsletter geöffnet, lädt Ihr Endgerät dieses Zählpixel von einem Evalanche-Server. So können wir feststellen, ob ein Newsletter von Ihnen geöffnet worden ist oder nicht. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, dem verwendeten Endgerät und des Mail-Clients sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erfasst.

Außerdem wird statistisch ausgewertet, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden, welche Links geklickt werden und ob die Zustellung der E-Mails erfolgreich war. Auch Ihre Lesedauer kann festgestellt werden, dies geschieht allerdings lediglich auf Zielgruppenbasis und nicht individualisiert. Aus technischen Gründen können diese Informationen zwar theoretisch den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von SC-Networks/Evalanche, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den jeweiligen Nutzerinteressen in den Newslettern zu versenden.

Facebook

Wir verwenden auf unserer Webseite das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook") betrieben wird. Auch dieses Tool benutzen wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wir nutzen das Facebook-Pixel, um Ihnen auf Facebook personalisierte Werbung zu zeigen und Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung hierzu jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verwenden Sie dafür einfach eine der aufgeführten Opt-Out Möglichkeiten.

Das Facebook-Pixel ermöglicht es Facebook, Sie und die weiteren Besucher unserer Webseite als Zielgruppe für Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") festzulegen. Wir verwenden das Facebook-Pixel also, um eine bessere Kundenansprache auf Facebook zu erreichen. Denn die durch uns geschalteten Facebook-Ads werden so nur solchen Facebook-Nutzern ausgespielt, die auch ein Interesse an unseren Angeboten gezeigt haben oder bestimmte Merkmale aufweisen (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden, sog. „Custom Audiences“). Wir möchten so auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads Ihrem Interesse entsprechen und nicht belästigend wirken. Schließlich ermöglicht uns die Einbindung des Facebook-Pixels, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachzuvollziehen. Denn er erlaubt uns, zu sehen, ob Sie nach dem Klick auf eine Facebook-Ad auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, wird das Facebook-Pixel beim Aufruf unserer Webseite unmittelbar durch Facebook eingebunden. Dadurch wird auf Ihrem Endgerät ein sog. Cookie abgelegt. Loggen Sie sich anschließend bei Facebook ein oder sind Sie beim Besuch unserer Webseite bei Facebook eingeloggt, wird der Besuch unserer Webseite in Ihrem Facebook-Profil vermerkt. Die Daten werden allerdings unmittelbar bei der Erhebung in Zahlenketten umgerechnet („gehasht“). Diese Daten erlauben uns deshalb keine Rückschlüsse auf Sie. Wir weisen aber darauf hin, dass diese Daten auch von Facebook gespeichert und verarbeitet werden. Facebook kann diese Informationen zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwenden. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Facebook ist unter dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Dadurch wird sichergestellt, dass ein mit dem europäischen Datenschutzrecht vergleichbares Schutzniveau besteht (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Für die Datenverarbeitung durch Facebook gilt die Facebook-Datenverwendungsrichtlinie. Sie enthält generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads: https://www.facebook.com/policy.php. Nähere Informationen zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616
Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Wenn Sie das Facebook-Pixel deaktivieren, wird ein „Opt-Out“-Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie den Link erneut klicken. Außerdem funktioniert dieses Opt-Out nur innerhalb des von Ihnen aktuell verwendeten Browsers und nur innerhalb unserer Webseite.

Google Ad-Words

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) binden wir auf unserer Webseite den Marketing- und Remarketing-Dienst Google Ad-Words ein, der auch von Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA betrieben wird. Sie können Ihre Einwilligung hierzu jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verwenden Sie dafür einfach eine der aufgeführten Opt-Out Möglichkeiten. Für Teile der Datenverarbeitung ist Google direkt verantwortlich.

Mit Hilfe von Google Ad-Words können wir Werbeanzeigen für unsere Webseite in der Google Suche gezielt ausspielen. Google Ad-Words ermöglicht es uns, bestimmte Schlüsselwörter festzulegen. Eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google wird nur dann angezeigt, wenn Sie mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abrufen. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt. Wenn Sie auf eine Google Ad-Words-Anzeige klicken und dadurch auf unsere Webseite weitergeleitet werden, wird durch Google ein Remarketing-Tag und ein Conversion-Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt. Dies kann ein Cookie oder eine ähnliche Technologie sein. Wenn Sie danach eine andere Webseite aus dem Ad-Words Werbenetzwerk besuchen, wird z.B. dieses Remarketing-Tag ausgelesen und Sie erhalten eine passende Werbebotschaft. Der Conversion-Cookie erlaubt uns festzustellen, wie viele Nutzer über eine unserer Anzeigen eine bestimmte Aktion ausführen.

Diese Daten werden im Zusammenhang mit Google Ad-Words pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht Ihren Namen oder Ihre E-Mailadresse, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. Diese sind Ihnen nicht direkt zuzuordnen. Weder wir noch Google wissen also, wer Sie sind. Die Anzeigen werden also für den Inhaber einer bestimmten Cookie-ID gezeigt.

Die im Rahmen von Google Ad-Words gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert. Dadurch ist sichergestellt, dass ein mit der DSGVO vergleichbares Datenschutzniveau beachtet wird (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/... abgerufen werden.

Sie können in Ihren Browser-Einstellungen jederzeit verhindern, dass Cookies durch unsere Webseite gesetzt werden. Das verhindert auch, dass die mit Google Ad-Words verbundenen Cookies nicht auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Bereits auf Ihrem Endgerät vorhandene Cookies können Sie löschen.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, interessenbezogene Werbung durch Google zu unterbinden. Hierzu können Sie unter www.google.de/settings/ads die gewünschten Einstellungen vornehmen.
Schließlich können Sie auch unter http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/ einen entsprechenden Opt-Out-Cookie setzen.

Google Analytics

Auf unserer Webseite nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA – fortan „Google“ in der Betriebsart „Universal Analytics“. Mit Universal Analytics können wir Ihnen eine User-ID zuweisen und Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg dieser pseudonymen User-ID zuordnen. So ist es möglich, die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Wir setzen dieses Analysewerkzeug auf Grundlage Ihrer Einwilligung ein (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO) und verfolgen damit den Zweck, unsere Webseite und unsere Kundenansprache zu verbessern. Sie können Ihre Einwilligung hierzu jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verwenden Sie dafür einfach eine der aufgeführten Opt-Out-Möglichkeiten.

Google Analytics verwendet persistente Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens ermöglichen. Cookies sind Textdateien, in denen Informationen gespeichert werden und die ausgelesen werden können. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Google Analytics erfasst, wie die Webseite genutzt wird (z.B. wann die Webseite aufgerufen wird), Ihre Interaktionen mit der Webseite (z.B. Seitenaufrufe, geklickte Links, Besucherfluss), technische Daten und einige Nutzereigenschaften (z.B. welches Gerät mit welchem Betriebssystem verwendet wird und ggf. demographische Nutzerangaben wie die Sprache).

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung unserer Dienste durch Sie und andere Nutzer auszuwerten und uns entsprechende Analyse-Reports zu liefern und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die von uns gesendeten Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User-ID) oder mit Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung dieser Daten geschieht automatisch einmal Monat, wenn deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist.

Die durch Google Analytics erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google und dessen Tochterunternehmen sind im Rahmen des EU-US Privacy-Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). Durch das von uns aktivierte IP-Anonymisierungs-Verfahren (Codeerweiterung „anonymizeIp“) werden die erfassten IP-Adressen von Google innerhalb der Europäischen Union gekürzt, bevor eine Datenübertragung in die USA stattfindet (sog. IP-Masking). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Endgerät übermittelte (gekürzte) IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsverarbeitung statt.

Sie können Ihre Einwilligung zur Erfassung und Verarbeitung dieser Daten durch Google Analytics jederzeit widerrufen und beides verhindern, indem Sie ein Opt-out-Cookie setzen.
Alternativ können Sie auch ein Browser-Plug-in installieren, welches Sie hier finden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/.

Weitere Informationen dazu, wie Google mit den von uns übermittelten Daten umgeht, finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

LinkedIn

Wir schalten Anzeigen auf dem sozialen Netzwerk „LinkedIn“ (LinkedIn Ireland Unlimited, Company Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2 Ireland). Unsere Anzeigen lassen wir von LinkedIn an Zielgruppen ausliefern. Wir bestimmen innerhalb der Kampagnenplanung, welche Kriterien die Zielgruppe erfüllen soll. Wir können unter den Optionen Standorte, Unternehmen, Alter oder Geschlecht, Ausbildung, Berufserfahrung und Interessen auswählen. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten der Mitglieder und bekommen auch keinen Zugriff auf diese Daten.

Wenn der Nutzer auf eine unserer Anzeigen klickt, wird er auf unsere Website weitergeleitet. Wir nehmen keinerlei Auswertung mit Hilfe von LinkedIn-Funktionen vor und teilen keine Daten mit LinkedIn. Wir verwenden jedoch Criteo für eine erneute Werbeansprache des jeweiligen Nutzers (siehe unter Criteo) und Google Analytics für die Analyse des Nutzungsverhaltens (siehe Google Analytics).

Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Auslieferung unserer Anzeigen innerhalb des sozialen Netzwerks ist LinkedIn verantwortlich. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Opinary

Wir arbeiten mit der Opinary GmbH, Choriner Straße 7, 10119 Berlin („Opinary“) zusammen, um personalisierte Werbung auszuliefern.

Opinary-Polls

Opinary stellt sogenannte Opinary-Polls zur Verfügung. Das sind Interaktions-Tools, die dem Nutzer ermöglichen, an Abstimmungen teilzunehmen. Es gibt verschiedene Arten dieser Opinary-Polls. Auf jedem dieser Opinary-Polls befindet sich ein eindeutiger Hinweis auf Opinary als Anbieter. Wenn Sie z.B. die Website einer Online-Zeitung besuchen, könnten Ihnen im Umfeld eines Artikels Umfragen in Form von Opinary-Polls angezeigt werden.

Wenn Sie mit einem Opinary-Poll interagieren, werden auf Ihrem Endgerät Cookies gesetzt. Das von uns genutzte Cookie basiert auf einer zufällig generierten Identifikationsnummer. In diesem Cookie wird die Kategorie des Inhalts der besuchten Website, die Art der verwendeten Opinary Tools, Sprache des Inhalts, Browser, Betriebssystem, Gerätetyp und Standortinformationen gespeichert und wie Sie abstimmen.

Auf Grundlage dieser Informationen können wir personalisierte Werbung an die spezifische Nutzerkennung ausliefern. Wir erlangen darüber hinaus keine weiteren personenbezogenen Daten wie etwa Ihren Namen oder E-Mail-Adresse.

Wir nehmen diese Datenverarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Kundenansprache vor, Art. 6 Abs. 1, S. 1, lit. f DSGVO.

Sie können die Datenverarbeitung verhindern, indem Sie nicht mit den Opinary-Polls interagieren oder Ihr Opt-Out erklären: https://compass.pressekompass.net/static/optout.html

Bitte beachten Sie, dass dieses Opt-Out Cookie ebenfalls gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Sie müssen den Opt-Out also gegebenenfalls wiederholen.

Auch Opinary setzt eigene Cookies, wenn Sie mit den Opinary-Polls interagieren. Für diese Datenverarbeitung ist Opinary allein verantwortlich. Näheres zu dieser Datenverarbeitung finden Sie hier: https://opinary.com/de/datenschutz/

Auswertungen durch physible

Auf unserer Website sind keine Opinary-Polls eingebunden. Die gerade erläuterte Datenverarbeitung findet also nicht auf dieser Website statt. Allerdings werden auch durch uns einige Informationen über Sie erhoben, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Opinary- Polls auf unserer Website entstehen. Hierfür verwenden wir Google Analytics.

Wenn wir Ihnen auf Grundlage Ihres Abstimmungsverhaltens personalisierte Werbung anzeigen lassen und Sie auf eine Anzeige klicken, werden Sie auf unsere Website weitergeleitet. Google Analytics ermittelt dann, über welche Anzeige Sie auf unsere Seite gelangt sind. Wir erfahren so die Gesamtzahl derjenigen, die unsere Website auf diesem Wege erreicht haben. Außerdem erfassen wir mit Hilfe von Google Analytics, welche Bereiche der Website mit der Opinary-Nutzerkennung besucht wurden. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Informationen erfasst, übermittelt oder gespeichert.

Diese Datenverarbeitung hilft uns dabei, zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird und ob unsere Anzeigen, die wir mit Hilfe von Opinary anzeigen lassen, zu einer erfolgreichen Kundenansprache beitragen.

Alle Datenpunkte, wie Seitenaufrufe und Klicks, die mit einer Opinary-Nutzererkennung verbunden sind, werden 1 Jahr lang gespeichert und danach gelöscht.

Auswertung von Opinary

Auf Grundlage der von Opinary gesammelten Daten stellt uns Opinary Auswertungen und Analysen zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um aggregierte Daten. Mit diesen Auswertungen und Analysen können wir keine Rückschlüsse auf einzelne Nutzer ziehen und wir erhalten dabei keine personenbezogenen Daten.

Zusätzliche Informationen zur Datenverarbeitung durch Opinary finden Sie hier: https://opinary.com/de/datenschutz/

Sie können die beschriebenen Technologien auch ganz allgemein durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden.

Outbrain

Auf unserer Webseite setzen wir das Outbrain Pixel ein. Hierfür haben wir Sie beim ersten Besuch unserer Webseite nach Ihrer Einwilligung gebeten, die Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist also Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Um Ihnen verständlich erklären zu können, welche Datenverarbeitung mit dem Outbrain-Pixel verbunden ist, erläutern wir Ihnen hier ausführlich, wie Outbrain personalisierte Werbung generiert.

Personalisierte Werbung im Outbrain-Widget

Outbrain stellt für „Partner-Webseite“ das sog. Outbrain-Widget zur Verfügung, in dem Ihnen personalisierte Werbung gezeigt wird. Dass ein Outbrain-Widget verwendet wird, erkennen Sie an dem Text, der auf Outbrain verweist (z.B. „Empfohlen von Outbrain“, „von Outbrain“ neben den Empfehlungen). Wenn Sie z.B. die Webseite einer Online-Zeitung besuchen, könnte Ihnen im Outbrain-Widget eine Anzeige von uns dargestellt werden.

Für die mit diesem Widget verbundene Datenverarbeitung ist Outbrain Inc., 39 West 13th Street, 3rd floor, New York, NY 10011 datenschutzrechtlich Verantwortlicher. Das heißt, Outbrain entscheidet darüber, welche Daten für welchen Zweck verarbeitet werden und ist dafür Ihr direkter Ansprechpartner. Die Unternehmen, deren Werbung im Outbrain-Widget angezeigt wird, haben keinen Zugriff auf diese Daten und entscheiden auch nicht, wie und welche Daten gesammelt werden.

Outbrain erfasst über das Outbrain-Widget einige Informationen, um Ihnen personalisierte Online-Werbung zu zeigen. Wenn Sie eine Webseite besuchen, auf der dieses Outbrain-Widget eingebunden ist, dann wird Ihrem Endgerät eine eindeutige Nutzerkennung zugewiesen (der Unique User Identifier; UUID). Außerdem katalogisiert und analysiert Outbrain die Inhalte, die Sie auf der jeweiligen Webseite konsumieren. Die Empfehlungen beruhen auf: (i) dem Browserverlauf; (ii) ähnlichen Surfmustern anderer Nutzer; (ii) Empfehlungen, die bei Outbrains Adressaten zur gegebenen Zeit beliebt sind; (iv) einem gewissen Maß an Zufälligkeit und (v) Zielanforderungen, die durch uns oder andere Outbrain-Kunden bereitgestellt oder verlangt werden. Jedes Ihrer Endgeräte erhält eine eigene eindeutige Nutzerkennung. Mehrere Endgeräte haben also mehrere Nutzerkennungen. Durch die Zuweisung einer Nutzerkennung kann Outbrain die besuchten Seiten und die Klicks auf Outbrains Empfehlungen von dieser Nutzerkennung kombinieren. Dies alles dient dem Ziel, interessante Empfehlungen bereitzustellen.

Außerdem erfasst Outbrain auch die folgenden Daten: (i) IP-Adresse (wird nach Industriestandards anonymisiert); (ii) User-Agent-Daten: Gerätetyp (z.B. iPhone), Browsertyp (z.B. Chrome), Betriebssystem (z.B. iOS); (iii) die besuchten Seiten; (iv) den Zeitpunkt des Besuchs und (v) die verweisenden URLs und andere normalerweise bei HTTP-Anfragen übertragenen Informationen. Durch diese statistischen Daten erlangt Outbrain Informationen darüber, wie viele Nutzer eine bestimmte Seite auf Partner-Webseiten, auf denen das Outbrain-Widget installiert ist, besucht haben, wie lange jeder Nutzer auf der Seite blieb, die Art des Contents auf der Seite, die er angeklickt hat, und wie der Nutzer sich auf der Seite allgemein verhalten hat. Diese Informationen sind nur dann personenbezogene Daten, wenn sie mit einer Nutzerkennung verbunden sind. Zusätzliche Informationen zur Datenverarbeitung durch Outbrain finden Sie hier: https://www.outbrain.com/de/legal/privacy. Dort können Sie auch Ihr Opt-Out erklären und die Datenverarbeitung verhindern. Außerdem können Sie – wie auch in jedem Widget – Ihr Interessenprofil aufrufen und dort Ihr Opt-Out erklären: https://my.outbrain.com/recommendations-settings/profile

Outbrain-Pixel

Auf unserer Webseite verwenden wir nur den Outbrain-Pixel. Das heißt, dass Ihnen auf unserer Webseite keine personalisierte Werbung von Outbrain angezeigt wird und auch die gerade erläuterte Datenverarbeitung nicht stattfindet. Allerdings werden auch durch das Outbrain-Pixel einige Informationen über Sie erhoben. Für diese Datenverarbeitung sind wir verantwortlich und Outbrain wird in unserem Auftrag tätig.

Deshalb informieren wir Sie auch hierüber ausführlich:
Wenn wir eine Outbrain-Anzeige finanzieren und Sie auf diese Anzeige klicken, werden Sie auf unsere Webseite weitergeleitet. Das Outbrain-Pixel ermittelt dann, ob Ihr Endgerät über eine Outbrain-Nutzerkennung verfügt. Falls es eine mit diesem Endgerät verbundene Nutzerkennung gibt, können wir Ihre Nutzerkennung erneut ansprechen oder so die Gesamtzahl der Nutzerkennungen erfahren, die unsere Webseite erreicht haben. Außerdem erfassen wir mit dem Outbrain-Pixel, welche Bereiche der Webseite mit der Nutzerkennung besucht wurden. Darüber hinaus werden keine identifizierbaren personenbezogenen Informationen erfasst, übermittelt oder gespeichert.

Falls Sie keine Outbrain-Nutzerkennung haben, erfasst das Outbrain-Pixel überhaupt keine Daten.
Diese Datenverarbeitung hilft uns dabei, zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und ob unsere Anzeigen zu einer erfolgreichen Kundenansprache beitragen. Alle Datenpunkte, wie Seitenaufrufe und Klicks, die mit einer Nutzerkennung verbunden sind, werden 13 Monate lang gespeichert und danach gelöscht. Falls beispielsweise Nutzerkennung 123 am 31. Dezember 2017 einen Artikel gelesen hat, ist dieser Artikel am 1. Februar 2018 nicht mehr Teil des Profils von Nutzerkennung 123.
Zusätzliche Informationen zur Datenverarbeitung durch Outbrain finden Sie hier: https://www.outbrain.com/de/legal/privacy

Wenn Sie die Datenverarbeitung durch das Outbrain-Widget verhindert haben, wird das Outbrain-Pixel automatisch keine Daten erfassen, weil Ihr Endgerät keine Nutzerkennung besitzt. Schließlich können die beschriebenen Technologien auch ganz allgemein durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden. Daneben haben Sie die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers zu deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

Soziale Medien | Weiterleitungsschaltflächen

Unsere Webseiten enthalten Weiterleitungsschaltflächen, die Sie anklicken können, um Inhalte von unserer Webseite auf sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Linkedin oder Xing zu teilen. Wir verwenden diese Schaltflächen nicht dazu, Ihre personenbezogenen Daten an Anbieter sozialer Medien weiterzugeben. Es handelt sich hier um einfache Verlinkungen. Wenn Sie eine Weiterleitungsschaltfläche anklicken, erhebt der Anbieter sozialer Medien personenbezogene Daten von Ihnen direkt. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke nachvollziehen, dass Sie von unserer Seite weitergeleitet wurden, sich unseren Unternehmensauftritt in dem Netzwerk angeschaut und ggf. interagiert haben und dass die Betreiber diese Informationen für eigene werbliche Zwecke nutzen. Bitte lesen Sie die Datenschutzhinweise des jeweiligen Anbieters sozialer Medien, mit dem Sie Inhalte teilen möchten, bevor Sie die entsprechende Weiterleitungsschaltfläche anklicken:

7. Welche Datenschutzrechte können sie geltend machen?

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Daneben haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
E-Mail:

Alternativ können Sie sich selbstverständlich auch jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der KGAL Gruppe wenden.

8. Welches Widerspruchsrecht haben Sie?

Näheres zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte Abschnitt C. dieser Datenschutzhinweise.

9. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können z.B. Folgende sein:

  • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung, das Kreditwesengesetz, das Geldwäschegesetz und das Wertpapierhandelsgesetz. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

10. Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittstaaten kann durch die Partner für Analyse und Marketing erfolgen.

11. Gewinnspiele

Gelegentlich werden auf der Webseite Gewinnspiele angeboten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bei der Teilnahme an einem Gewinnspiel angegeben haben, für die Durchführung des Gewinnspiels. Es gelten die jeweiligen Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung des Gewinnspiels.

12. Maßnahmen zum Profiling?

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nur mit Ihrer Zustimmung statt.

13. Datensicherheit

Die Verarbeitung der uns bekannt gegebenen Daten zur Ihrer Person erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die Mitarbeiter der KGAL Gruppe werden Ihre persönlichen Angaben, die Sie uns bei Ihrem Besuch unserer Homepage mitteilen, vertraulich behandeln. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KGAL Gruppe werden auf das Datengeheimnis schriftlich verpflichtet. Der Datenschutzbeauftragte und die interne Revision überprüfen regelmäßig, ob die Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

Wir haben die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um ein hohes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten: Das physible-Datenverarbeitungsnetzwerk ist zur Außenwelt hin durch ein Firewallsystem nach dem aktuellen Stand der Technik geschützt. physible-interne Anwendungen sind nur über ein Anmeldeverfahren mit individuellem Benutzerschlüssel und Passwort für Berechtigte zugänglich. Innerhalb der Anwendungen sind die Benutzerrechte nach geschäftlichem Bedarf über Legitimationssysteme eingeschränkt.

C. Investoren

1. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

physible GmbH
Tölzer Straße 15
82031 Grünwald
Telefon +49 89 64143-722
E-Mail

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Datenschutzbeauftragter der KGAL Gruppe
Tölzer Straße 15
82031 Grünwald
Telefon +49 89 64143-0
E-Mail:

2. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname,), Kontaktdaten (etwa private Anschrift, E-Mail-Adresse) sowie die Daten betreffend Ihres Investments an unseren Produkten (Produkt- Name, Stückzahl etc.) und zur Zahlungs- und sonstigerAbwicklung (wie Depotkontodaten etc.).

Umgang mit E-Mails

Wenn Sie von der physible-Webseite aus eine Nachricht an uns versenden können, erfolgt eine kryptografische Verschlüsselung des Nachrichteninhalts. Nur der Empfänger also kann die Nachricht lesen. Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse benutzen wir, um Ihnen per E-Mail mit der gewünschten Information zu antworten. Bezieht sich der Inhalt Ihrer Nachricht auf ein Vertragsverhältnis, bewahren wir die E-Mail auf. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bevor Sie uns eine unverschlüsselte E-Mail über Ihren Internet-Provider schicken, bedenken Sie, dass deren Inhalt im Internet nicht unbedingt gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt ist. Bitte haben Sie Verständnis, dass dabei externe Dienstleister, die eingehende E-Mails für uns nach Spam und Malware filtern, Zugriff auf Ihre E-Mail erhalten können.

3. Für welche Zwecke werden Ihre Daten verarbeitet?

Die Datenverarbeitung dient der Durchführung des Produktangebots.

4. Welche Rechtsgrundlage kommt in Betracht?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1, S.1 lit. b DSGVO. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die in Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Eine Verarbeitung kann sich auch auf weiterer Gesetze sowie anderer gesetzlicher Regelungen wie Geldwäsche- und Steuergesetze stützen. Sofern Rechtsgrundlage für eine Datenverarbeitung eine Einwilligungserklärung ist, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre Daten, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten (z.B. Behörden) zu wahren. Dies gilt insbesondere bei der Aufklärung von Straftaten (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1, S.1 lit. f DSGVO) oder dem konzerninternen Datenaustausch zu Verwaltungszwecken.

5. Woher stammen Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen erhoben. Daneben können wir Daten von Dritten (z.B. Vermittler) erhalten haben, denen Sie Ihre Daten zur Weitergabe zur Verfügung gestellt haben.

6. Wer erhält Ihre Daten?

Die im Rahmen des Zeichnungsantrags angegebenen personenbezogenen Daten werden insbesondere durch die physible GmbH (Tölzer Str. 15, 82031 Grünwald) als Emittentin, durch die KGAL GmbH & Co. KG (Tölzer Str. 15, 82031 Grünwald) als Garantin, durch die Baader Bank AG (Weihenstephaner Straße 4, 85716 Unterschleißheim) als Zahlstelle, durch die valantic Trading Solutions AG (Mittelstraße 10, 39114 Magdeburg) als Bereitsteller des Retailportals für die Anleiheemission – jeweils soweit erforderlich – und unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechts zur Vertragsabwicklung und Kundenbetreuung verwendet. Innerhalb der KGAL Gruppe erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Fachbereich) Ihre personenbezogenen Daten, die diese für die Entscheidung über den Vertragsschluss und zur Erfüllung unserer vor-/vertraglichen, gesetzlichen und Kundenbetreuungs-Pflichten benötigen.

7. Welche Datenschutzrechte können Sie geltende machen?

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Dar-über hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Datenverlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Daneben haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
Email:

Alternativ können Sie sich auch jederzeit an den oben genannten für Sie zuständigen betrieblichen Daten-schutzbeauftragten wenden. Näheres zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte Abschnitt D. dieser Datenschutzhinweise.

8. Welches Widerspruchsrecht haben Sie?

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Grün-den, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient derGeltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen, gesetzlichen und Kundenbetreuungs-Pflichten erforderlich ist. Darüber hinaus unterliegen wir ver-schiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in derAnsprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können. Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen demnach bis zu zehn Jahren.

10. Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt. Drittstaaten sind Staaten außer-halb des Europäischen Wirtschaftsraums.

11. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen des Beteiligungsverhältnisses müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Beteiligung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss der Beteiligung oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

12. Inwieweit finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling statt?

Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse, um eine Entscheidung herbeizuführen. Ihre Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nur mit Ihrer Zustimmung statt.

D. Umfrage Teilnehmer

1. Allgemeines

Die physible führt Umfragen auf ihrer eigenen Webseite oder durch SurveyGizmo durch. Die physible kann zu diesem Zweck an der Umfrage Interessierte einladen. Die Teilnahme an Umfragen ist grundsätzlich freiwillig.


2. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

physible GmbH
Tölzer Straße 15
82031 Grünwald
Telefon +49 89 64143-722
E-Mail:

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Datenschutzbeauftragter der KGAL Gruppe

Tölzer Straße 15
82031 Grünwald
Telefon +49 89 64143-0
E-Mail:

3. Welche Daten verarbeiten wir zu welchem Zweck?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Staatsangehörigkeit), Kontaktdaten (etwa private Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Ihre Meinung zu den Leistungen der physible oder bestimmte Themen der Finanzbranche, Verwendungs- und Gerätedaten (wie IP Adresse, Browser, Zeitpunkt der Abgabe). Es handelt sich hierbei um Marktforschung. Ihre Daten und Antworten werden ausschließlich für diesen Zweck erhoben und verarbeitet.

4. Welche Dienste setzen wir ein?

SurveyGizmo von Widgix

Die physible bedient sich bei Umfragen ggf. SurveyGizmo (https://www.surveygizmo.com/), Widgix LLC, 4888 Pearl East, Circle Suite 300W, Boulder, CO 80301, USA. Widgix ist ein Anwendungsanbieter, der unter anderem seinen Kunden ermöglicht, online Umfragen aufzusetzen, durchzuführen und die Ergebnisse auszuwerten. In dieser Rolle agiert Widgix als Auftragsverarbeiter für die physible. Widgix verwendet Ihre Antworten in der Umfrage nur zur Erfüllung des Services für die physible und gibt Ihre Antworten nicht an Dritte weiter. Während der Umfragen erhebt physible die in vorstehender Ziffer 3 genannten Daten unter Zuhilfenahme von SurveyGizmo. Nach Ausfüllung einer Umfrage werden Ihre Daten von Widgix in EU AWS Rechenzentrum in Frankfurt gespeichert. Widgix speichert Ihre Daten nicht länger als sie für die Durchführung der Umfrage der physible, Erfüllung von gesetzlichen Pflichten, für Streitbeilegung und für die Durchsetzung ihrer Vereinbarungen benötigt sind. Widgix gibt ihre Daten nur an die physible weiter. Nach Ausfüllung und Abgabe einer Umfrage, besteht für Sie nicht mehr die Möglichkeit, auf Ihre Umfrage zuzugreifen und/oder sie zu bearbeiten.

5. Welche Rechtsgrundlage kommt in Betracht?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Forschungszwecken und zu statistischen Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, wenn Sie Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten für die Zwecke der Umfrage gegeben haben. Da die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung eine Einwilligungserklärung ist, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre Daten, um berechtigte Interessen von uns zu wahren. Dies gilt insbesondere bei dem konzerninternen Datenaustausch zu Verwaltungszwecken (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

6. Woher stammen die Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen im Rahmen der Umfrage erhoben.

7. Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb der KGAL Gruppe erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Fachbereich) Ihre personenbezogenen Daten, die diese für die Auswertung der Umfrage benötigen. Darüber hinaus erhält Widgix LLC Ihre Daten (hierzu vorstehende Ziffer 4.).

8. Welche Datenschutzrechte können Sie geltend machen?

Sie können unter der in Ziffer 2 angegebenen Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Daneben haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
E-Mail:

Alternativ können Sie sich auch jederzeit an den oben genannten für Sie zuständigen betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Näheres zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte Abschnitt D. dieser Datenschutzhinweise.

9. Welches Widerspruchsrecht haben Sie?

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Auswertung der Umfrage, Implementierung von verbundenen Maßnahmen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, oder Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen. Es kann vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden. In diesem Fall speichern wir die Daten bis zur Klärung des Anspruches.

11. Werden Ihre Daten in einer Drittland übermittelt?

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt. Drittstaaten sind Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

12. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Die Teilnahme an Umfragen ist grundsätzlich freiwillig. Damit Sie eine Umfrage erfolgreich abgeben und an eventuell verbundenen Gewinnspielen teilnehmen können, müssen Sie bestimmte Pflichtfelder ausfüllen. Diese ändern sich je nach Umfrage, aber sind immer visuell markiert.

13. Inwieweit finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling statt?

Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse, um eine Entscheidung herbeizuführen. Das schließt Profiling ein.

E. Ihre Rechte

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

1. Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO

Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

2. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

3. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

5. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

7. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

9. Widerspruchsrecht

Wenn wir Im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegend berechtigen Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Verarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Sie können den Widerspruch wie oben beschreiben ausüben. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten zu Direktwerbezwecken.