Bühnenbild mit gelbem und hellblauen Hintergrund mit verschieden großen Stapeln an Geldscheinen

Insights

Mit Coupons attraktive Renditen einfahren

Hohe Rendite, niedriges Risiko, flexible Verfügbarkeit von Geld, Schutz vor Krisen und steigender Inflation, langfristige Wertentwicklung: Bei der Kapitalanlage haben sich die Erwartungen seit hunderten von Jahren nicht geändert – und zwar weder von großen institutionellen Investoren noch von Privatanlegern.

Ganz anders sieht heute indes der praktische Umgang mit Wertpapieren und anderen Finanzprodukten aus. Der Handel läuft vor allem über das Internet, der Vergleich und Handel ist einfacher und schneller geworden. Mit wenigen Klicks lassen sich Ratings, Kurse, Rentabilität oder andere Kriterien ermitteln.

Was sind Coupons?

Und dennoch sind die Wurzeln der modernen Kapitalanlage unverkennbar. Der Begriff des Coupons etwa stammt aus einer Zeit, als Wertpapiere nicht vorwiegend online gehandelt wurden, sondern tatsächlich ein Stück Papier waren. Der Coupon war jener Teil des Wertpapiers, mit dem die Ansprüche des Besitzers auf den Ertrag – etwa Zinsen oder Gewinnanteile – dokumentiert wurde. Der Abschnitt wurde zum jeweiligen Termin einfach vom Wertpapier abgeschnitten und in Bargeld getauscht. Das französische Wort couper bedeutet schneiden oder abschneiden.

Vorteile von Coupons

Mit Coupons (oder Kupons) können Anleger heute noch bei ihrer Geldanlage im besten Wortsinn gut abschneiden. Nach wie vor werden nämlich Ertragsansprüche wie Zinsen mit diesem Begriff umschrieben – man spricht auch von einem Zinsschein. Eine solche Verzinsung einer Anleihe hängt unter anderem von der Bonität, also der Kreditwürdigkeit, des Emittenten ab.

Vor dem Hintergrund der niedrigen Zinsen haben Anleihen mit fixen Zinssätzen in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen; sie werden meistens an der Börse gehandelt und bieten einen attraktiven Gewinn auf das eingesetzte Kapital. Mit ihnen holen sich Unternehmen das nötige Kapital für weiteres Wachstum oder um Innovationen zu entwickeln. Die Käufer der Anleihen erhalten das Recht auf Verzinsung, die mit besagtem Coupon (Kupon) festgelegt wird, und auf Rückzahlung am Ende der fixierten Laufzeit.

Die Zinsen werden zu festgelegten Terminen, zum Beispiel einmal jährlich, gezahlt. Natürlich braucht man dazu keine Coupons mehr von einem Wertpapierbogen herunterschneiden, die Auszahlung läuft automatisch und online. Unternehmensanleihen werden wichtiger, weil sie im Vergleich zu anderen Assetklassen wie Aktien die Sicherheit einer Geldanlage erhöhen und zugleich die Abhängigkeit von den Bewegungen an der Börse reduzieren.

Erfahren Sie mehr über unsere sachwertbasierte Anleihe

Mehr Informationen zu unserem Produkt physible Enterprise I 18/23 finden Sie hier

Worauf sollten Anleger aber noch achten, wenn sie in Unternehmensanleihen investieren?

Neben dem Zinssatz und der Laufzeit des festverzinslichen Wertpapiers gibt es weitere Kriterien: Die Anleihe sollte von einem anerkannten Emittenten herausgegeben werden, so dass die Rückzahlung am Ende der Laufzeit und die jährliche Zinszahlung garantiert sind. Wichtig ist zudem das Rating des Unternehmens, das Rating-Agenturen ermitteln. Außerdem sollte das Investment in Branchen erfolgen, bei denen mit Wachstum und hoher Rentabilität zu rechnen ist. Ebenfalls interessant für eine Bewertung: Die Eigenkapitalrentabilität zeigt als Kennzahl das Verhältnis von Gewinn zu Eigenkapital, ist also ein guter Indikator für den wirtschaftlichen Erfolg und hohen Profit.

Es ist also gar nicht so einfach, hier die Wahl zwischen Unternehmen und Anleihen zu treffen und ständig die wichtigsten Kennzahlen im Auge zu behalten. Die gute Nachricht: Nun bietet sich auch Privatanlegern eine Chance, in den Genuss attraktiver Renditen über Coupons zu kommen: Die neue Anleihe physible Enterprise I bietet einen festen Zinssatz von 3 Prozent und hat eine Laufzeit von 5 Jahren; ab einem Betrag von 1.000 Euro sind Anleger dabei. Die Strategie dieses Finanzprodukts, hinter dem die KGAL, ein führender europäischer Investment- und Assetmanager steht, könnte Anleger vor höherer Inflation und großen Schwankungen an der Börse schützen: Das gesamte Kapital wird in Sachwerte wie Immobilien, Flugzeuge und Anlagen für Erneuerbare Energie investiert. Denn eines ist gewiss: Auf gute Rendite achten Anleger heute genauso wie vor hundert Jahren, als Coupons mit der Schere vom Wertpapier getrennt werden mussten.

Weitere interessante Themen

Bühnenbild mit Startlinie auf Tartanbahn mit sichtbaren Händen der Sportler in Start-Position

Insights

Geldanlage: Wie schlage ich den Markt?

Spekulieren ist gar nicht so schwierig, den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden allerdings schon – das wusste bereits der legendäre...

Bühnenbild mit Spielflugzeug auf blau-beigem Hintergrund

Insights

Sachwerte - die bessere Geldanlage

Sachwerte oder Geldwerte? Diese Frage stellt sich für Investmentprofis gar nicht erst.

Echte Neuigkeiten

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über neue Insights, Neuigkeiten zur Anleihe physible Enterprise I 18/23 und zu zukünftigen Produkten.

Bitte lösen Sie zunächst das Recaptcha.

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

** Ich bin damit einverstanden, dass physible GmbH mich per E-Mail oder auf ihren eigenen und fremden Kanälen (z. B. über soziale Medien) in regelmäßigen Abständen über personalisierte Produkt- und Serviceangebote aus dem Bereich Finanzen informieren. Hierzu wird physible ggf. mein Kauf- und Nutzungsverhalten auf den physible-Websites auswerten. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen. Diese Einwilligung kann z. B. per E-Mail an oder über den in jedem Newsletter enthaltenen ‚Abmelden‘-Link jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.